a1 Zähne

 


COMPUTERGESTÜTZTE 3D-DIAGNOSTIK

Die 3D-Diagnostik, die die moderne Technik ermöglicht, bringt erhebliche Vorteile für Patient und Behandler mit sich.

Das speziell eingesetzte Röntgengerät steht für eine strahlungsarme Bildgebung und minimiert hier die Gesundheitsrisiken um ein Vielfaches.

Das Ergebnis ist ein dreidimensionales digitales Röntgenbild, welches nicht nur die Kieferhöhlenanatomie, sondern auch Nervenverlauf und Gefäße genau lokalisiert. In der Folge kann der erfahrene Behandler das Implantat optimal platzieren, was nicht nur den Heilungsprozess verkürzt, sondern auch die Lebensdauer des Implantates deutlich verbessert.

Computergestützte 3D-Diagnostik