Barrierefreie Textversion

Hauptnavigation: Startseite Vorstellung der Praxis Zahnärzte Frankfurt Leistungsspektrum Bleaching Lounge Specials Vorteile auf einen Blick

In der zahnärztlichen Implantologie werden fehlende Zähne durch Zahnärzte zunächst durch künstliche Zahnwurzeln ersetzt und diese später mit Kronen oder anderer Art von Zahnersatz versorgt.

Bei Einzelzahnlücken steht als Alternative zu Implantaten nur die Versorgung durch eine Brücke zur Auswahl. Leider müssten für die Anfertigung einer Brücke die beiden Nachbarzähne, welche die Lücke begrenzen, beschliffen werden, auch wenn diese völlig kariesfrei sind. Ein wesentlicher Vorteil der Versorgung mit Zahnimplantaten liegt in der Schonung der Nachbarzähne. Ein weiteres Beispiel, wo Implantate eine optimale Lösung bieten, ist der unbezahnte Unterkiefer. Gerade hier ist die Implantologie oft eine große Hilfe, da untere Totalprothesen häufig anatomisch bedingt keinen optimalen Halt auf dem Prothesenlager finden und der Halt mit wenigen Zahnimplantaten enorm verbessert werden kann.

Das Vorgehen in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt sieht typischerweise etwa folgendermaßen aus: Nach ausführlicher Beratung, Planung, Besprechung und Vorbereitung des individuellen Falles werden in einer ersten Sitzung zunächst die künstlichen Zahnwurzeln in den Knochen eingebracht. Das Zahnfleisch wird darüber in aller Regel verschlossen, sodass die Implantate in Ruhe einheilen können. In einem zweiten Eingriff (im Oberkiefer nach ca. sechs, im Unterkiefer oft bereits nach drei Monaten), können dann die eingeheilten Zahnimplantate freigelegt werden.

Von diesem Zeitpunkt an dauert es nur noch wenige Wochen, bis der fertige Zahnersatz eingesetzt werden kann. Bei guter Pflege können diese künstlichen, festsitzenden Zähne ein Leben lang halten.

Die von uns in Frankfurt verwendete moderne Technik, die computergestützte 3D-Diagnostik, bringt erhebliche Vorteile für Patienten und Zahnärzte mit sich. Das spezielle Röntgengerät garantiert eine strahlungsarme Bildgebung und minimiert die Gesundheitsrisiken um ein Vielfaches.

Das Ergebnis der Computer 3D-Diagnose ist ein dreidimensionales digitales Röntgenbild, welches sowohl Kieferhöhlenanatomie als auch Nervenverlauf und Gefäße genau lokalisiert. So kann der erfahrene Implantologe das Zahnimplantat optimal platzieren, was nicht nur den Heilungsprozess verkürzt, sondern auch die Lebensdauer des Implantates deutlich verbessert.

Durch die von uns in der Frankfurter Praxis eingesetzte minimalinvasive OP-Technik werden große Wunden vermieden, was den Heilungsprozess verkürzt und die Entzündungsgefahr minimiert.

 

Zahnarztpraxis Frankfurt - Startseite

 

Ästhetik und Funktionalität auf hohem Niveau.

Es gibt in jedem Alter und jeder Lebenslage diverse Ursachen, die zum Verlust des natürlichen Zahnes führen können. Die Implantologie ermöglicht den Ersatz der natürlichen Zahnwurzel durch eine künstliche.

Hier vertrauen wir auf aktuelle Erkenntnisse und Methoden, sowie Technik und Materialien auf dem letzten Stand der Wissenschaft.